Aktuelle Zeit: Mo 16. Jul 2018, 22:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 72 von 73 [ 728 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 69, 70, 71, 72, 73  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Der Auto-Laberrababer-Thread...
BeitragVerfasst: Mo 3. Okt 2016, 13:27 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2191
@ JB
kommt halt immer drauf an. Ich denke mal dass die Franzosen, Asiaten und Italiener da weniger Tertz machen. Ich hatte mir erst auch überlegt ob ich meinem Großen eien Citroen oä leasen soll. Gott sei Dank habe ich es nicht gemacht. Hab mich rechtzeitig noch an meine Anfangsfahrkünste erinnert und genauso ist es auch gekommen. Mittlerweile super eingravierte Ralleystreifen am Golf :| (die Parklücke passt.....doch nicht)


@ DNH
Super, Glückwusch :) live goes on :top:



_________________
Lian Li A77 Midi-Tower, Core I7 5820K @4,6Ghz, Asus X99 pro USB 3.1, 32GB Crucial Ballistix, GTX 1080ti @1610mhz, Samsung SM951 M.2 512 GB, Bequiet Dark Power pro 11 1KW, Watercooled



life is simple: swim bike run eat sleep
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Auto-Laberrababer-Thread...
BeitragVerfasst: Di 4. Okt 2016, 16:12 
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2008
Beiträge: 852
KaiserFranz hat geschrieben:
.. Mittlerweile super eingravierte Ralleystreifen am Golf :| (die Parklücke passt.....doch nicht)
:D :D :D

bei meiner Großen musste der kleine gebrauchte Panda nach 3 Wochen gleich komplett dran glauben...Auffahrunfall auf der Autobahn... :sehrsauer:
O-Ton: ...ich bin echt nicht zu dicht aufgefahren... ja, nee is klar... :piep: :crush:



_________________
Ungerechter Frieden ist besser als gerechter Krieg!
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Auto-Laberrababer-Thread...
BeitragVerfasst: Do 6. Okt 2016, 12:51 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 08.08.2008
Beiträge: 820
dark-net-hunter hat geschrieben:
Ach ja, und seit heute bin ich jetzt auch endlich ganz offiziell "Vater"! Der Beschluss des Familiengerichts mit der Bestätigung der Adoption der "Kleinen" war heute endlich in der Post! :oops:


Glückwunsch!


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Auto-Laberrababer-Thread...
BeitragVerfasst: Do 20. Apr 2017, 18:00 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 08.08.2008
Beiträge: 820
ich habe diese *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. *** gekauft und will diesen *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. *** bestellen, um die besagten zündkerzen selber zu wechseln. ist der einsatz der richtige?


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Auto-Laberrababer-Thread...
BeitragVerfasst: Fr 21. Apr 2017, 16:03 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2499
Wohnort: Unimatrix Zero
Passt scho :)
Hast du schon mal unter die Motorhaube/Abdeckung geschaut? Bei einigen kann man die Zündkerzen nur schwer selbst wechseln, da hier kein "normaler" Zündkerzenstecker mehr auf der Kerze sitzt, sondern gleich die kpl. Zündspule. Die lässt sich dann nur mittels Spezialwerkzeug ziehen :roll:



_________________
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Auto-Laberrababer-Thread...
BeitragVerfasst: Fr 21. Apr 2017, 18:04 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 08.08.2008
Beiträge: 820
so sieht es unter der motorhaube bzw. der abdeckung aus......


Dateianhänge:
Pic.jpg [5.96 MiB]
Noch nie heruntergeladen
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Auto-Laberrababer-Thread...
BeitragVerfasst: Sa 22. Apr 2017, 00:43 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2499
Wohnort: Unimatrix Zero
Dachte ich mir fast schon^^
Einige hebeln sie mit dem Schraubenzieher heraus, andere ziehen sie mit der Wasserpumpenzange. Geht meistens gut, man kann dabei aber auch die Zündspule himmeln.
Bei einigen Modellen sind die Spulen auf den Zylinder kodiert, also am besten die Spulen auch wieder dort einbauen wo sie ausgebaut wurden (oftmals sind die Kabel zu kurz und sie sind schlichtweg dauernd im Weg und man zieht halt den Stecker und entfernt sie, um halt einfach mehr Platz zu haben). Man sollte die Zündkerzen auch mittels Drehmomentschlüssel nach Herstellervorgaben (von 10-45Nm gibt es da alles) anziehen. Moderne Motoren sind ja so empfindlich... ;)

btw: ein Stabmagnet oder Federgreifer ist ebenfalls behilflich. Meist steckt die Kerze nach dem herausdrehen nicht in der Nuss und die sitzen so tief, dass Spitzzange etc. nicht funktioniert.



_________________
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Auto-Laberrababer-Thread...
BeitragVerfasst: Mo 24. Apr 2017, 08:14 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 08.08.2008
Beiträge: 820
thx für die antworten!

dann ist der kauf des zündkerzeneinsatzes unnötig, da sowieso nicht einsetzbar? ehrlich gesagt, bin ich mir nicht mehr sicher, ob ich die zündkerzen wirklich selber wechseln sollte oder doch in eine (freie) werkstatt gehe.


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Auto-Laberrababer-Thread...
BeitragVerfasst: Mo 24. Apr 2017, 12:50 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2499
Wohnort: Unimatrix Zero
DönerTier hat geschrieben:
...dann ist der kauf des zündkerzeneinsatzes unnötig, da sowieso nicht einsetzbar?...

Nein, den brauchst du immer. Ich hab mir mal paar Videos angeschaut, hier eines das es ev. am besten verdeutlicht:

Er zieht die Zündspulen bspw. mit der Wasserpumpenzange. Platzt dabei das Gehäuse = ab 20,- € bis ca. 100,- € pro neuer Spule
Beim ersten Zylinder steckt dann die Kerze nicht in der Nuss (dafür Magnet/Federgreifer), beim 2. hat er Glück. Da siehst du auch wie tief die sitzen und man mit einer Spitzzange oä. die Dinger nicht greifen kann. Zum Schluss noch der Einsatz des Drehmomentschlüssels (zu wenig Drehmoment und die Kompression ist schlecht, zu viel und z.B. der Alu-Zylinderkopf ist futsch...).

Da ich alles an Werkzeug habe, würde ich es bei mir selbst machen. Wirklich schwierig ist es nicht. Wenn du unsicher bist bzw. erst alles kaufen musst, und dann sowieso die Gerätschaften nicht mehr brauchst, rentiert sich das aber wahrscheinlich auch nicht. Ein Anruf bei deiner bevorzugten Werkstatt nach den Kosten für das wechseln wäre sicherlich nicht verkehrt.
Alternativ, falls in deiner Nähe vorhanden, wäre auch eine Selbstschrauberwerkstatt. Die haben alle Werkzeuge parat, sind relativ günstig und Experten stehen in der Regel kostenlos mit Rat und Tat zur Seite.
Oder Freunde und Bekannte, vielleicht hat ja einer was du brauchst bzw. z.B. Drehmomentschlüssel, der geht weit genug runter und auch rauf (z.B. Alufelgen festziehen)



_________________
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der Auto-Laberrababer-Thread...
BeitragVerfasst: Mi 26. Apr 2017, 13:24 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 08.08.2008
Beiträge: 820
ehrlich gesagt, bin ich mir jetzt unsicher geworden und lasse es doch lieber von einem fachman machen. zumal ich. wie du bereits sagtest, die benötigten werkzeuge erst noch kaufen müsste.


Offline
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 72 von 73 [ 728 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 69, 70, 71, 72, 73  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron