Aktuelle Zeit: So 16. Dez 2018, 01:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 167 von 167 [ 1669 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 163, 164, 165, 166, 167
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Laberrabarber
BeitragVerfasst: Mi 28. Nov 2018, 16:41 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2523
Wohnort: Unimatrix Zero
Hat wer einen Jump Starter?
Ich plane mir einen anzuschaffen, da meine Batterie durch viel Kurzstrecke nicht immer geladen wird. So kam es heute wie es kommen musste. 15 Minuten bis zum Arzt-Termin und die gerade mal 2 Monate alte neue Batterie ist bis zur Neige leer. Nicht mal mehr die Zentralverriegelung wollte noch...



_________________
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Laberrabarber
BeitragVerfasst: So 2. Dez 2018, 20:33 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2008
Beiträge: 742
Hallo zusammen.

Mich gibts noch, die Arbeit und glücklicherweise auch das Privatleben nehmen viel Zeit in Anspruch.

Sagt mal, ich vergesse immer das Adapterkabel meines Laptops.
Deswegen der Gedanken, das Kabel magnetisch an meinen Alu-Dell-XPS dranzumachen.

[url]https://www.amazon.de/BCASE-selbstklebende-Magnet-Kabelclips-Kabelschelle-Kabelführung/dp/B06XD3Y2CH[/url]

Spricht was dagegen, die Kabelschellen mit den Magneten, direkt am Laptop zu befestigen? Ist eh keine HDD, sondern nur eine SSD verbaut. Zudem werden die Magneten kaum sehr stark sein. Was meint ihr?



_________________
BitFenix Shinobi Midi-Tower | Core i5-3570 @3,4 Ghz | MSI GeForce GTX 1070 Gaming X 8GB | 16GB-Kit Corsair Vengeance Low Profile | Samsung SSD 850 Evo 1TB | Dell UltraSharp U2913WM
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Laberrabarber
BeitragVerfasst: Mo 3. Dez 2018, 10:19 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2523
Wohnort: Unimatrix Zero
:)
Bei den schwachen Magneten würde ich nicht mal die HDD als kritisch erachten (würde mich da aber trotzdem nicht darauf verlassen ^^), deine SSD sowieso nicht.
Solange du von den Lüftern weg bleibst ist alles i.O. Die würde es aber auch nur stören, wenn sie gerade laufen und der Magnet ist in der Nähe.



_________________
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Laberrabarber
BeitragVerfasst: Sa 8. Dez 2018, 14:36 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 08.08.2008
Beiträge: 848
ich musste die deckenlampe im kinderzimmer komplett tauschen, da die fassung verschmort war. beim anbringen einer neuen deckenlampe habe ich dann bemerkt, dass die aus der decke kommenden stromkabel von der länge nicht ausreichen. also habe ich diese mittels einer lüsterklemme (380v stand drunter) verlängert, und zwar einfach mittels lautsprecherkabel (0,75mm²) für schwarz und blau und da ich mir bei der erde nicht sicher war, habe ich die beiden enden des lautsprecherkabels zusammengezwirbelt, sodass ein 1,5mm² querschnitt entstand. die glühbirne ist eine led-leuchte mit 12w, die 80w bei einer alten glühbirne entspricht. die lampe leuchtet und auch fliesst nirgends anders strom. ich habe es mittels multimeter gepfrüft.

und da ich ja elektrisch voll der fachprofi bin :D , kann ich davon ausgehen, dass somit alles korrekt ist und nicht die bude abfackelt, sobald die lampe ein weile brennt?

edit:
des weiteren bin ich auf der suche nach einer vollkommen dimmbaren (und somit abschaltbaren) led-lampe für den deckenfluter, der äquivalent zu einer herkömmlichen 150w glühbirne sein sollte. gibt es sowas überhaupt? - zusätzlich benötige ich 3 weitere dimmbare und vollkommen abschaltbare led-lampen, die laut fassung bei normalen glühbirnen 60w betragen darf, aber bei led's 80w sein sollten.


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Laberrabarber
BeitragVerfasst: So 9. Dez 2018, 13:50 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2523
Wohnort: Unimatrix Zero
DönerTier hat geschrieben:
und da ich ja elektrisch voll der fachprofi bin :D , kann ich davon ausgehen, dass somit alles korrekt ist und nicht die bude abfackelt, sobald die lampe ein weile brennt?...

:mrgreen: , aber nein, dies ist nicht zulässig. Weder ist dein Kabel für 230V geprüft (Kriechstrom, Spannungsfestigkeit usw.), noch flexible Drähte bei "starrer" Installation zulässig (Waschmaschine, Stehlampe, Fön etc. muss mit einer flexiblen Leitung angeschlossen werden).

Kauf dir lieber z.B. einen 5 Meter-Ring 3x 1.5mm² NYM (Beispiel - nur hier wg. Versand zu teuer) im Baumarkt. Kann man immer gebrauchen. Da schneidest du dann xx cm ab, ziehst die drei Adern einfach aus der äußeren Ummantlung, schon hast du drei farblich passende Verlängerungen, die auch normgerecht(*) sind.

(*) bin bestimmt kein "Normenreiter", wenn aber was passiert zahlt später die Versicherung nicht. Beim LS-Kabel wäre mir auf Dauer auch nicht wohl, gerade wo der Betrag für das korrekte Kabel nur ein paar Euro beträgt.

zum Edit: :nixweiss: (habe ich mich noch nie mit befasst). Ich nutze da Vorschaltgeräte für mein SmartHome :)



_________________
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Laberrabarber
BeitragVerfasst: So 9. Dez 2018, 18:55 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 08.08.2008
Beiträge: 848
hehe, dachte ich mir schon, dass ich als 'elektro-vollprofi' besser nochmals nachfragen sollte. :danke: ich habe jetzt bei amazon solch ein kabel bestellt, zusätzlich zu den led-lampen. alter schwede, war das ein akt! dabei wollte ich doch nur die alten halogen-lampen gegen led's austauschen, aber musste mich vorher mit x begriffen befassen, nur um die richtigen led-lampen bestellen zu können..... :wirr:


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Laberrabarber
BeitragVerfasst: Do 13. Dez 2018, 17:13 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 08.08.2008
Beiträge: 848
im wohnzimmer ist ein lichtschalter mit dimmerfunktion für eine deckenlampe (der obere drehknopf; der untere kippschalter dient als kreuzschalter für eine weitere deckenlampe, welches aber nicht angeschlossen ist). ist es möglich, diesen drehknopf gegen einen herkömmlicher schalter einzutauschen, sodass die dimmfunktion außer kraft gesetzt wird bzw. kann ich den gesamten schalter gegen sowas hier austauschen? https://www.amazon.de/Komplett-Set-2-fa ... lter+weiss

edit:
beim hochladen des bildes (1,2mb) erhalte ich folgende fehlermeldung: Das Kontingent für Dateianhänge ist bereits vollständig ausgenutzt...... :gruebel:


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Laberrabarber
BeitragVerfasst: Fr 14. Dez 2018, 14:18 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2523
Wohnort: Unimatrix Zero
Es sind pro User nur IMO 100MB(?) an Dateianhängen erlaubt. Einige deiner Bilder haben schon ~5MB. Alte löschen oder die Bilder extern (z.B. bei Abload.de) auslagern. Bei Abload geht es ohne Anmeldung, oder wenn du die Kontrolle darüber behalten möchtest (z.B. Bild löschen) per kostenlosem Account.

Den Dimmer kannst du einfach durch einen Schalter ersetzen. Willst du bei der Amazon-Kombi auch die Steckdose nutzen? Bei den meisten Lichtschaltern fehlt der Nullleiter, vom Schutzleiter mal ganz abgesehen. Da wird es ohne Strippen ziehen nichts mit einer Steckdose, oder vorher halt mal nachschauen.



_________________
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Laberrabarber
BeitragVerfasst: Fr 14. Dez 2018, 18:17 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 08.08.2008
Beiträge: 848
ich habe das mit den schaltern anders gelöst, indem ich einfach zwei schalter plus doppelrahmen gekauft habe.

bzgl. des bilderuploads mit abload muss/sollte ich mir merken.


Offline
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 167 von 167 [ 1669 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 163, 164, 165, 166, 167

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron