Aktuelle Zeit: Fr 23. Feb 2018, 05:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 1 von 2 [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zuverlässige Steckerleiste
BeitragVerfasst: Di 9. Aug 2016, 10:48 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2008
Beiträge: 739
Hallo.

Habe mir vor zwei Wochen *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. *** gekauft, und schon jetzt funktioniert ein Schalter nicht mehr. Ist nicht die erste Leiste, die nach mehr oder weniger Zeit diesbezüglich versagt. Alle meine Steckerleisten, die nur einen Schalter haben, leben nach mehreren Jahren noch.
Ich will doch nur eine Leiste mit Hauptschalter und einzeln schaltbaren Dosen. Da muss es doch etwas Vernünftiges geben, darf auch mehr kosten.

Habt ihr einen Tipp, worauf man beim Kauf einer solchen Leiste achten kann, oder ist das reine Glückssache?
Macht es Sinn, sich für sowas beim Conrad o.ä. beraten zu lassen? Im Onlineshop haben die ja auch bloß die gleichen Leisten wie Amazon z.B. auch.
Irgendwelche empfehlenswerten Marken?



_________________
BitFenix Shinobi Midi-Tower | Core i5-3570 @3,4 Ghz | MSI GeForce GTX 1070 Gaming X 8GB | 16GB-Kit Corsair Vengeance Low Profile | Samsung SSD 850 Evo 1TB | Dell UltraSharp U2913WM
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zuverlässige Steckerleiste
BeitragVerfasst: Di 9. Aug 2016, 15:02 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2476
Wohnort: Unimatrix Zero
Ich habe eigentlich auch nur welche mit einem Hauptschalter. Die funktionieren alle noch trotz günstig ;)
Einen guten Ruf (und leider auch Preis) hat eigentlich *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***



_________________
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zuverlässige Steckerleiste
BeitragVerfasst: Di 9. Aug 2016, 16:21 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2008
Beiträge: 739
Brennenstuhl hatte ich auch schon welche, die haben beide so ca. 1-1,5 Jahre durchgehalten.
Hab mir jetzt mal beim Obi *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. *** und probier die mal aus.



_________________
BitFenix Shinobi Midi-Tower | Core i5-3570 @3,4 Ghz | MSI GeForce GTX 1070 Gaming X 8GB | 16GB-Kit Corsair Vengeance Low Profile | Samsung SSD 850 Evo 1TB | Dell UltraSharp U2913WM
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zuverlässige Steckerleiste
BeitragVerfasst: Di 9. Aug 2016, 19:20 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2476
Wohnort: Unimatrix Zero
Waren bei deinen bisherigen eigentlich die Einzelschalter immer kleiner als der Hauptschalter? Eventuell sind die einfach auf Dauer zu schwach.



_________________
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zuverlässige Steckerleiste
BeitragVerfasst: Di 9. Aug 2016, 22:54 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2008
Beiträge: 739
Borg hat geschrieben:
Waren bei deinen bisherigen eigentlich die Einzelschalter immer kleiner als der Hauptschalter? Eventuell sind die einfach auf Dauer zu schwach.


Ja, Alternativen gibt es kaum. Wenn es jetzt wieder nicht hält, dann probier ich es mal mit einer Master/Slave oder einer programmierbaren Leiste.



_________________
BitFenix Shinobi Midi-Tower | Core i5-3570 @3,4 Ghz | MSI GeForce GTX 1070 Gaming X 8GB | 16GB-Kit Corsair Vengeance Low Profile | Samsung SSD 850 Evo 1TB | Dell UltraSharp U2913WM
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zuverlässige Steckerleiste
BeitragVerfasst: Mi 10. Aug 2016, 17:52 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2476
Wohnort: Unimatrix Zero
Beim Schalter gibt es immer Funken, die letztendlich die Kontakte des Schalters zerstören. Besser wäre per SSR (Solid-State-Relais) zu schalten.
Kleiner Arduino, SSR-Platine, Gehäuse und etwas Arbeit, schon wäre es für ~30-35 € fertig. Noch BT-, WLAN- oder Netzwerkplatine dazu, schon lässt sich das ganze per Handy, Tablett, PC oder Inet schalten. Aber so ganz ohne Elektronikkenntnisse...



_________________
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zuverlässige Steckerleiste
BeitragVerfasst: Do 11. Aug 2016, 14:20 
Benutzeravatar

Registriert: 20.10.2008
Beiträge: 395
Wohnort: Saarlouis
Hab da mal eine Frage ... Was macht ihr mit den ganzen Steckdosenleisten? Ich hab das mit diesen Leisten aufgegeben, seit mir dadurch ein (damals) ziemlich teurer DVD-Player kaputt ging. Was heisst kaputt ... - nach dem Ein- und Ausschalten mittels einer Steckdosenleiste fing der immer an zu spinnen, so das man erst einmal das Gerät an sich ein paar mal an- und ausschalten musste.

Seitdem frage ich mich, ob sich das wirklich lohnt. Und für 10 Euro Ersparnis im Jahr gebe ich keine 18 Euro für ne Steckdosenleiste aus. Ist ja eine Nullnummer, wenn ich die noch alle 1 - 2 Jahre ersetzen muss.

Die Einsparpotentiale suche ich dann doch lieber woanders.



_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***
Offline
  Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zuverlässige Steckerleiste
BeitragVerfasst: Do 11. Aug 2016, 14:29 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2008
Beiträge: 739
1. Mit den "PC-Leisten" hatte ich Pech, die anderen laufen seit Jahren problemlos.
2. Umweltfaktor (= gutes Gewissen)
3. Gewohnheit. Wenn ein Gerät bei mir nicht benutzt wird, ist es aus. Nicht Standby, sondern aus; ich mag kein Standby-Leuchten und stehe sogar nochmal aus dem Bett auf, wenn mir einfällt, dass ich ein Gerät nicht vom Strom getrennt habe. :roll:



_________________
BitFenix Shinobi Midi-Tower | Core i5-3570 @3,4 Ghz | MSI GeForce GTX 1070 Gaming X 8GB | 16GB-Kit Corsair Vengeance Low Profile | Samsung SSD 850 Evo 1TB | Dell UltraSharp U2913WM
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zuverlässige Steckerleiste
BeitragVerfasst: Do 11. Aug 2016, 22:41 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2476
Wohnort: Unimatrix Zero
Dito. Mit allen bisherigen Maßnahmen sind es bei mir um die 400-450 € pro Jahr. Allerdings sind es bei mir nicht unbedingt schaltbare Steckdosenleisten (ich habe nur zwei). Aber ich sehe nicht ein warum meine Waschmaschine 2 Watt im ausgeschalteten Zustand verbrät, nur weil sie keinen "echten" Ausschalter hat, sondern einen "modernen" Taster (kein elektronisches Display oä). Das sind immerhin rund 17 kWh pro Jahr oder 4,38 €. Kosten für den schaltbaren Zwischenstecker 1,99 € :mrgreen:



_________________
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zuverlässige Steckerleiste
BeitragVerfasst: Fr 12. Aug 2016, 16:50 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2178
da werden wir uns wahrscheinlich in Zukunft umstellen müssen. Die neuste Generation Samsung-TV´s hat ebenso keinen "absolute off" Schalter mehr. Wenn man das Teil an eine Steckdosenleiste hängt und anschließend wieder anschaltet, sind alle Sendereinstellungen weg und man darf alles wieder neu programmieren :krank: lt. Samsung-Support verträgt die neue Elektronik besagte Spannungsspitzen nicht mehr.

Wenn man dann noch zukünftig die ganze Wlan-Steuerungen, sowie die immer feiner werdende Elektronik berücksichtigt, wird man um multi-stand-by nicht mehr herumkommen.

Rein ökonomisch/-logisch gesehen halte ich es für sinnvoll weiter sparsame Geräte zu entwickeln und die paar Watt stand-by in Kauf zu nehmen. Viel wichtiger ist m.E. die Frage wie man die Energie dafür gewinnt.



_________________
Lian Li A77 Midi-Tower, Core I7 5820K @4,6Ghz, Asus X99 pro USB 3.1, 32GB Crucial Ballistix, Zotac Amp GTX 780ti, Samsung SM951 M.2 512 GB, Bequiet Dark Power pro 11 1KW, Watercooled



life is simple: swim bike run eat sleep
Offline
  Profil Website besuchen  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 2 [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron