Aktuelle Zeit: Do 15. Nov 2018, 15:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 1 von 2 [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: 1. Anlauf mit dem Samsung Galaxis Tab 2 10.1
BeitragVerfasst: So 21. Apr 2013, 11:36 
Benutzeravatar

Registriert: 20.10.2008
Beiträge: 395
Wohnort: Saarlouis
erster Test mit dem tablet

1. Eindruck: brauche wohl ne Tastatur (bzw. das Tastatur-Dock) um vernünftig damit tippen zu können.

Das Teil ist toll. Surfen, Excel-Tabs bearbeiten, Filme gucken, den HTPC bedienen, cool. Wie konnte man ohne so ein Ding bisher überleben? :D



_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***
Offline
  Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1. Anlauf mit dem Samsung Galaxis Tab 2 10.1
BeitragVerfasst: Mo 22. Apr 2013, 13:08 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2511
Wohnort: Unimatrix Zero
Stoffel hat geschrieben:
...Wie konnte man ohne so ein Ding bisher überleben? :D

Im Moment geht es noch ;)
Irgendwann muss so ein Teil aber auch her :mrgreen:



_________________
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1. Anlauf mit dem Samsung Galaxis Gab 2 10.1
BeitragVerfasst: Di 23. Apr 2013, 08:46 
Benutzeravatar

Registriert: 20.10.2008
Beiträge: 395
Wohnort: Saarlouis
so, noch mal zu dem Tablet ...

ich habe mir ein ein Samsung Galaxy Tab 2 10.1 WiFi (ohne 3G) gekauft. Eigentlich mehr oder weniger dafür um mal eben bequem auf der Terrasse surfen zu können und um auf der Arbeit Fussball nebenher anschauen zu können. Das war auf dem Handy doch sehr sehr klein.

Warum das Samsung? Eigentlich wollte ich das Nexus 7. Schnellere Hardware, besserer Bildschirm. Meinem Frauchen war aber 7 Zoll zu klein (Kommentar: dafür gebe ich keine 250 Euro aus, nehm das Grosse da für 300 ...). Hab das Teil in dem ich-bin-doch-blöd-laden kurz angetestet und empfand das als ausreichend. Um weitere Diskussionen zu vermeiden wurde das Ding dann mitgenommen.

Zuhause angekommen das Teil ausgepackt, Packungsinhalt: Tablet, USB-Kabel, Stecker für die Steckdose, Anleitung (für die benötigt man allerdings eine Lupe um die Lesen zu können). Ich habe mich übrigens für die Farbe Rot für das Tablet entschieden, Grau, Schwarz und Weiss waren ausverkauft (das Rot sieht aber sehr gut aus) ... - dafür war der Akku wenigstens zu 50% gefüllt. Das Tablet ins WLan gehängt und los mit dem surfen - Erster Eindruck: ausreichend schnell, heller Bildschirm (die Automatik regelt mir die Helligkeit allerdings zu sehr runter) und man trifft auf der Bildschirm Tastatur endlich die richtigen Buchstaben.

Also mal ein paar Apps installiert, Spiegel Online, Focus, ärgerliche Vögel etc. Die Focus App ist ja schnarchlangsam ... - Vögel schmeissen macht allerdings Laune, zumindest solange nichts im Hintergrund läuft, dann merkt man den Dual-Core Prozessor. Es ruckelt dann in dem einem oder anderem Level. Achtet man aber darauf das kein App im Hintergrund läuft, so rennt das Game geschmeidig (Wlan abschalten nicht vergessen, damit die Werbung nicht nervt). Muss mal noch irgendein Rennspiel ausprobieren.

Frauchen musste natürlich ein paar Shops ansurfen. Und war begeistert. Gross genug damit man etwas erkennt. Nur mit Opera kommt sie nicht so klar, bzw. mit der URL-Eingabe und der Lesezeichen-Verwaltung. Wird sie auch noch kapieren. Jetzt sitzt sie auf der Terrasse und surft und ich darf doch wieder an den Rechner ...

Als Fernbedienung für den HTPC ist das Tablet auch zu gebrauchen. MediaPortal lässt sich wirklich prima darüber steuern, als Ersatz für die FB zwar etwas gross, aber gut gelöst. Ausserdem hat man das EPG auf dem Tablet, kann sich durch die Aufnahmen, Filme und Serien scrollen um zu sehen was auf dem HTPC so herumliegt, Aufnahmen programmieren, Filme auf das Tablet herunterladen, Mukke abspielen. Nur das streamen von Live-TV oder den Filmen habe ich noch nicht hinbekommen, der Stream wird dauernd abgebrochen - die Fehlersuche läuft noch.

Um Office Dateien öffnen bzw. bearbeiten zu können habe ich die App Kingsoft Office installilert. Dank der 10 Zoll kann man die Zahlen gut erkennen und trifft auch die Zellen in einer Excel Datei mit dem Finger ganz gut um Zahlen eingeben bzw. ändern zu können. Ein Stift ist dabei allerdings sehr hilfreich.

Fazit: Ein Nexus 10 wäre sicherlich dank der besseren Hardware besser gewesen. Auflösung und CPU vom Galaxy Tab reichen allerdings dicke aus für meine Bedürfnisse. Das Tablet soll ja weder den Desktop noch das Lappi ersetzen, sondern es ist nur eine Ergänzung für die Terrasse, Couch und auf der Arbeit.



_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***
Offline
  Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1. Anlauf mit dem Samsung Galaxis Gab 2 10.1
BeitragVerfasst: Di 23. Apr 2013, 09:45 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2511
Wohnort: Unimatrix Zero
:danke:
Den HTPC steuerst du über WLAN, oder hat das Teil eine IR-Sendediode (weil mein Plasma nicht ans Netz kann und noch kein CEC versteht)?
Für meine Haussteuerung wäre das zwar egal, die läuft dann eh per Web-GUI, aber endlich mal paar FBs wieder entsorgen wäre schon 8-)
...oder ich muss mir dann tatsächlich noch so ein Netzwerk-IR-Transmitter-Teil kaufen :wirr:



_________________
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1. Anlauf mit dem Samsung Galaxis Gab 2 10.1
BeitragVerfasst: Di 23. Apr 2013, 09:51 
Benutzeravatar

Registriert: 20.10.2008
Beiträge: 395
Wohnort: Saarlouis
Den HTPC (MediaPortal) steuere ich über WLan. Man braucht zusätzlich zu der Android-App auf dem HTPC nur ein Plugin. Funzte innerhalb von 5 Minuten ohne grossartig etwas nachzulesen. Nur das Streamen von Medieninhalten funzt noch nicht, bricht bei ca. 1% ab - da muss ich noch schauen wo ich einen Fehler habe.

Und FB´s habe ich eh nur noch 2 Stück: 1 Microsoft FB für die Steuerung von HTPC und TV und die FB von der Hifi-Anlage. Alles andere ist weg :D



_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***
Offline
  Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1. Anlauf mit dem Samsung Galaxis Gab 2 10.1
BeitragVerfasst: Di 23. Apr 2013, 10:34 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2511
Wohnort: Unimatrix Zero
Danke, dann brauch ich später also doch noch einen Netzwerktransmitter.

Bzgl. streamen: hast du WPA2 und eine Signalstärke von >90% ? Falls nicht, versuche mal direkt neben dem AP/Router/what else zu streamen. Trotz 80% Signalstärke (und WPA2) konnte ich auch nicht korrekt per WLAN streamen. WPA2 mal ausgeschaltet --> funktioniert (wollte ich natürlich nicht auf Dauer)
AP ins WoZi umgezogen --> Signalstärke bei ~95%, streamen per WLAN funktioniert (zumindest an den Orten wo ich streame. Am alten Standort des APs geht es z.B. jetzt wieder nicht...). Vielleicht ist mein AP aber auch einfach zu alt/schlecht.



_________________
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1. Anlauf mit dem Samsung Galaxis Gab 2 10.1
BeitragVerfasst: Mi 24. Apr 2013, 07:40 
Benutzeravatar

Registriert: 20.10.2008
Beiträge: 395
Wohnort: Saarlouis
An der Empfangsstärke kann es nicht liegen, die Fritzbox liegt direkt neben dem Fernseher. Aber WPA2 werde ich mal abschalten und ausprobieren ob es dann geht. Wäre ja wirklich nicht das erste mal das es an der Verschlüsselung liegt. Man sollte nur mal an die Möglichkeit denken ... :mrgreen:



_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***
Offline
  Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1. Anlauf mit dem Samsung Galaxis Gab 2 10.1
BeitragVerfasst: Mi 24. Apr 2013, 10:30 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2511
Wohnort: Unimatrix Zero
:)
Gerade mit WLAN habe ich schon einiges erlebt. WLAN-Bridge (USB-WLAN-Sticks funktionieren dort kaum welche) an meine alte DreamBox geklemmt. Da ich am AP einen MAC-Filter verwende noch schnell die MAC-Adresse lt. Aufkleber eingetragen --> keine Verbindung ?!
Ping geht, sonst nichts...
Hin und her probiert, schließlich MAC-Filter abgeschaltet und alles läuft. Kommt ja gar nicht in die Tüte den Filter auf Dauer ausgeschaltet zu lassen...
Weiter probiert, Support des Herstellers angeschrieben, weiter ausprobiert --> geht nicht :(
Zweites Gerät kostenlos vom Hersteller bekommen --> geht auch nicht :wirr:

Irgendwann kam ich dann auf die Idee mal im Log des APs nachzuschauen. Da tauchte dann immer mal wieder eine unbekannte MAC-Adresse auf die abgewiesen wurde. Also Bridge an den Lappy gesteckt und per ifconfig ausgelesen. MAC-Adresse stimmt mit dem Aufkleber überein. WLAN am Lappy ausgeschaltet und das Ding funktioniert problemlos. Warum dann aber am 10MBit der DreamBox nicht (gerade dafür wird es sogar explizit beworben).
Ok, Log im AP gelöscht, Bridge in die Dream gesteckt und schon taucht im Log wieder die unbekannte MAC-Adresse auf?!? Wird doch nicht...
...und wie sie wird. Die MAC-Adresse erlaubt und schon fluppt das Teil auch unter Linux mit der Dream.
Hersteller angeschrieben und als Dank dafür durfte ich die 2. Bridge behalten :mrgreen:



_________________
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1. Anlauf mit dem Samsung Galaxis Gab 2 10.1
BeitragVerfasst: Do 25. Apr 2013, 11:14 
Benutzeravatar

Registriert: 20.10.2008
Beiträge: 395
Wohnort: Saarlouis
Streaming von MediaPortal auf das Tablet klappt jetzt auch.

Musste nur die Verschlüssung von WPA2 (CCMP) auf WPA (TKIP) umstellen. Weshalb surfen etc. mit WPA2 klappt, streaming aber nicht ist mir ein Rätsel, ist aber so, zumindest bei der FritzBox. Hauptsache es funzt



_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***
Offline
  Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 1. Anlauf mit dem Samsung Galaxis Tab 2 10.1
BeitragVerfasst: Do 25. Apr 2013, 22:16 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2511
Wohnort: Unimatrix Zero
Ich habe mir im Computerbereich schon längst abgewöhnt alles verstehen zu wollen ;)
Eine These von mir wäre, dass durch das hohe Datenvolumen beim streamen und die erhöhte Rechenleistung durch WPA2 irgendetwas (z.B. Netzwerkchip) einfach überlastet wird/werden kann.



_________________
Offline
  Profil Website besuchen  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 2 [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron