Aktuelle Zeit: Do 21. Jun 2018, 19:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 12 von 13 [ 127 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Plasma oder LCD???
BeitragVerfasst: So 27. Jun 2010, 09:10 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2495
Wohnort: Unimatrix Zero
Umschalten funktioniert idR. nur bei Scart über den Pin 8 mit +12V (AV-Schaltspannung). Das macht zwar mein DVD-Player automatisch, beim SAT-Receiver dagegen kann ich es einstellen, ob er beim einschalten die Spannung liefert oder nicht.



_________________
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plasma oder LCD???
BeitragVerfasst: Di 6. Jul 2010, 20:00 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2191
da wir es ja oft mit superlativen im multimediabereich zu tun haben:

für alle die es noch nicht gelesen haben: http://digitalleben.t-online.de/das-woh ... 5192/index



_________________
Lian Li A77 Midi-Tower, Core I7 5820K @4,6Ghz, Asus X99 pro USB 3.1, 32GB Crucial Ballistix, GTX 1080ti @1610mhz, Samsung SM951 M.2 512 GB, Bequiet Dark Power pro 11 1KW, Watercooled



life is simple: swim bike run eat sleep
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plasma oder LCD???
BeitragVerfasst: So 24. Jul 2016, 23:02 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2191
Beim 4K-TV stöbern bin ich bei Amazon auf diesen hier gestoßen http://geizhals.de/panasonic-tx-65cxw70 ... at&hloc=de , den ein Anbieter für 1007€ neu reingestellt hat. Nicht lange gefackelt und bestellt. Vllt hätte ich ja mal DNH den Schnäppchenjäger-Award abspenstig machen können, aber leider hatte ich am Tag der Lieferung ein Storno in meinem Posteingang. :(

Meine eigentliche Frage ist aber, weiss jemand ob die 4K TV´s auch 4K HVEC mkv´s über den USB-Port abspielen können?
Bei einem Test mit meinem Samsung HD-TV der HD-mkv´s problemlos über USB abspielt, hat dieser bei der 4K Wiedergabe gestreikt.



_________________
Lian Li A77 Midi-Tower, Core I7 5820K @4,6Ghz, Asus X99 pro USB 3.1, 32GB Crucial Ballistix, GTX 1080ti @1610mhz, Samsung SM951 M.2 512 GB, Bequiet Dark Power pro 11 1KW, Watercooled



life is simple: swim bike run eat sleep
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plasma oder LCD???
BeitragVerfasst: Mo 25. Jul 2016, 16:40 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2495
Wohnort: Unimatrix Zero
KaiserFranz hat geschrieben:
...aber leider hatte ich am Tag der Lieferung ein Storno in meinem Posteingang. :(

Was ja eigentlich auch zu erwarten war ;)

KaiserFranz hat geschrieben:
Meine eigentliche Frage ist aber, weiss jemand ob die 4K TV´s auch 4K HVEC mkv´s über den USB-Port abspielen können?
Bei einem Test mit meinem Samsung HD-TV der HD-mkv´s problemlos über USB abspielt, hat dieser bei der 4K Wiedergabe gestreikt.

Nicht jeder Hersteller/Modell unterstützt das. Pauschal aber sonst ja. Die Datenrate von USB 2.0 genügt auch noch völlig für 4k (4k um die 50MBit), allerdings müsste ein USB-Stick gute Lesegeschwindigkeiten erreichen, sonst kann es zu Drops kommen. USB 3.0 ist also nicht zwingend nötig, wenn auch hier die Sticks iaR. bereits genügend hohe Lesegeschwindigkeiten haben.



_________________
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plasma oder LCD???
BeitragVerfasst: Mo 25. Jul 2016, 22:42 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2191
Borg hat geschrieben:
Was ja eigentlich auch zu erwarten war ;)



mehr oder weniger ja. Aber die Hoffnung stirbt halt zuletzt, zumal die Bestellung im Prinzip risikolos war. Die "Geiz frißt Hirn Episode" haben wir ja hinter uns ;) . Was hätte ich für ein Feuerwerk abgebrannt , wenn das geklappt hätte :hopphopp:

Der TV gibt einen nicht unterstützten Codec als Ursache an. Weiß bloß nicht wie ich den Codec beim MKV-Container ermitteln kann. Anderere Seits ist es auch Wurscht, weil er´s ja sowieso nicht abspielt.



_________________
Lian Li A77 Midi-Tower, Core I7 5820K @4,6Ghz, Asus X99 pro USB 3.1, 32GB Crucial Ballistix, GTX 1080ti @1610mhz, Samsung SM951 M.2 512 GB, Bequiet Dark Power pro 11 1KW, Watercooled



life is simple: swim bike run eat sleep
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plasma oder LCD???
BeitragVerfasst: Di 26. Jul 2016, 14:36 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2495
Wohnort: Unimatrix Zero
Notfalls mit passendem Codec neu rippen.
Codec: z.B. mit VLC wiedergeben und dann STRG + J drücken.



_________________
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plasma oder LCD???
BeitragVerfasst: Di 26. Jul 2016, 23:01 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2191
ok, thx. Grund gefunden. Die h.265 Codec wird nicht unterstützt (dafür ist der Samsung-Plasma auch schon zu alt), nur der h.264.
Was ganz interessant ist, ist das viele auch neue 4K TV´s diesen Codec nicht unterstützen. D.h. keine 4K wiedergabe über USB. Da muß dann notfalls wieder der alte HTPC herhalten ;)



_________________
Lian Li A77 Midi-Tower, Core I7 5820K @4,6Ghz, Asus X99 pro USB 3.1, 32GB Crucial Ballistix, GTX 1080ti @1610mhz, Samsung SM951 M.2 512 GB, Bequiet Dark Power pro 11 1KW, Watercooled



life is simple: swim bike run eat sleep
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plasma oder LCD???
BeitragVerfasst: So 25. Sep 2016, 11:31 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2191
Der kleine Überschuss, welcher beim Kfz-Verkauf erzielt wurde musste natürlich dringend reinvestiert werden. Geworden ist es ein Panasonic TX-65DXW784. Ein Grund für den Pana war u.a., dass der Händler meines Vertrauens nur Panasonic vertreibt.
Bei genauen Vergleichen aller 65“ 4K Geräte in Leistung, Preis, Design, kamen für mich nur Samsung die 8000 Serie oder eben Panasonic in Frage. Auf die Ausstattung der TV´s gehe ich jetzt nicht im Einzelnen ein, die kann jeder selbst nachlesen.
Ein ganz wichtiger Punkt für mich war die Leistung des Mediaplayers. Hierbei hat Samsung die Nase vorne, da wirklich jeder relevante Codec vorhanden ist. Beim Panasonic muss man leichte Abstriche hinnehmen, wobei ich im Nachhinein positiv überrascht wurde. Im offiziellen Datenblatt wird nur der x264 Codec angegeben aber tatsächlich beherrscht der Pana auch den x265, was das anschauen von 4K Material wesentlich vereinfacht.
Was der Pana definitiv nicht kann ist DTS-Audio. Dies ist allerdings auch kein Beinbruch, da man mit einem leistungsfähigen PC relativ schnell die Tonspur auf AC3 umcodieren kann. Es ist auch nicht damit zu rechnen, dass durch ein SW-Update der DTS-Codec implementiert wird. Das liegt an der Lizenzgebühr, die der Hersteller bestimmt nicht nachträglich berappen will.
Was mich weiterhin beeindruckte ist die Leistungsfähigkeit des TV´s. Mittlerweile sind alle guten Geräte mindestens mit einem Quadcore ausgestattet. Die 4K-Wiedergabe über USB funktioniert dadurch einwandfrei.
Die Bildqualität ist bombastisch. 4K- oder gutes 1080p-Material hat quasi 3D Charakter. Das Upscaling funktioniert auch bei non HD-Sendern sehr gut. Die Bildqualität ist bei diesen normalen digitalen Sendern deutlich besser als bei meinem alten Samsung Plasma. Sky über CI-Modul machte auch null probleme. Auch der Sound läßt sich mit den integrierten Boxen gut an
Das Design ist mit dem dünnen silbernen Rahmen sehr ansprechend.
Kritikpunkte ergeben sich evtl. durch die recht einfach gehaltene Fernbedienung, bei der man die Tastenbelegung fürs Umschalten auf angeschlossene Geräte (Home-Taste) besser hätte positionieren können. Auch das Erstellen einer Senderliste ist nicht intuitiv. Hatte etwas gedauert bis ich da durchgestiegen bin.
Unterm Strich bin ich mit dieser Anschaffung sehr zufrieden. Der Wow-Effekt ist immer noch vorhanden. Wenn bei jemanden eine TV-Neuanschaffung ansteht, würde ich auf jeden Fall zu einem 4K-Gerät raten.



_________________
Lian Li A77 Midi-Tower, Core I7 5820K @4,6Ghz, Asus X99 pro USB 3.1, 32GB Crucial Ballistix, GTX 1080ti @1610mhz, Samsung SM951 M.2 512 GB, Bequiet Dark Power pro 11 1KW, Watercooled



life is simple: swim bike run eat sleep
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plasma oder LCD???
BeitragVerfasst: Mo 26. Sep 2016, 19:55 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 08.08.2008
Beiträge: 820
auch wir haben vor kurzem einen neuen tv gekauft, allerdings nur einen 55"-er (sind von 42" gekommen) von samsung in fullhd und kein 3d! ultrahd oder 4k ist für uns noch ein nogo!
wir sind von plasma auf led umgestiegen und der unterschied ist immens! wie KF es angesprochen hat, sehen die teile edel aus. der dünne rahmen im vergleich zum plasma macht sehr viel aus und obwohl der led größer ist, ist er doch um einiges leichter als der plasma. die bildqualität ist wirklich mehr als nur :glotz:


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plasma oder LCD???
BeitragVerfasst: Do 29. Sep 2016, 17:19 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2495
Wohnort: Unimatrix Zero
KaiserFranz hat geschrieben:
...Wenn bei jemanden eine TV-Neuanschaffung ansteht, würde ich auf jeden Fall zu einem 4K-Gerät raten.

Aber damals über mich gelacht, als ich den 4k Trend für das heimische Wohnzimmer prognostizierte :rofl:



_________________
Offline
  Profil Website besuchen  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 12 von 13 [ 127 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron