Aktuelle Zeit: Mo 22. Jan 2018, 16:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 4 von 5 [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: paar kleine Heimwerkereien....
BeitragVerfasst: Do 7. Jul 2016, 09:57 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2473
Wohnort: Unimatrix Zero
Falls noch wer sucht: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***
Ist halt Geschmackssache ob ohne Frontblende, wobei mir daran gefällt, dass man das Tablet auch einfach entnehmen kann.

Ich stehe aber sowieso auf Pibeere mit Touch... :mrgreen:



_________________
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: paar kleine Heimwerkereien....
BeitragVerfasst: So 17. Jul 2016, 06:19 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 08.08.2008
Beiträge: 2087
Wohnort: NRW
...geht zwar imo alles etwas schleppend, da ich nur am arbeiten bin und kein "Frei" habe um mal richtig voran zu machen, aber bissel was ist mittlerweile wieder passiert:

Laminat raus...
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/017.jpg

Kaminecke reparieren...
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/018.jpg

schaut gleich viel besser aus...und ist jetzt auch im Wasser!!!
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/019.jpg

Strom abgreifen für Rollladenmotor und 3 Steckdosen in zwei Trockenbauwänden...
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/020.jpg

Kamin wieder heile...
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/021.jpg

...an der Wand zwischen den 2 Rundbögen musste ich auf einer Breite von 84cm in der Mitte 2,3cm aufputzen, so eine Riesendelle hatten die Trockenbauer 2004 da fabriziert. Erwähnte ich schon, dass ich Handwerker hasse? :sehrsauer:
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/022.jpg

Schaltleitungen für die 4 Lichtstromkreise zur Decke gelegt...
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/023.jpg

wird langsam...
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/024.jpg

Kontrollmontage des Tablets inkl. Stromanschluss...
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/025.jpg

Fertig mit dem Rotband-Putz an Kamin und der ersten Wand...
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/026.jpg

Anschließend weiter mit Verputzen und Berliner Glätte drauf (Feinster Gipsputz mit dem Glätte 0 erreicht wird)...so muss das sein! 8-)
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/027.jpg
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/028.jpg
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/029.jpg
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/030.jpg

Trockenbauwand gesetzt mit Dosen für 2 neue Steckdosen und RGB LED Leitungen...
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/031.jpg

spachteln... :adieu:
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/032.jpg

Wände fast alle fertig...Fensterleibungen fehlen noch, mach ich später wenn ich die Decke spachtel mit...
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/033.jpg
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/034.jpg

Ständerwerk...in dieser Ecke spiegel ich den Kamin auf der anderen Seite als Trockenbau. Eine Maßnahme die lediglich der Optik dient um den später dazwischen stehenden Schrank (altes in Handarbeit von meinem Schwiegervater selbst gebautes Erbstück von dem ich mich nicht trennen werde) besser wirken zu lassen...
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/035.jpg

aktueller Stand...mit der Decke begonnen, Leitungen zum Rollladenmotor und den neuen Steckdosen gelegt...
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/036.jpg

seit gestern jetzt erstmal wieder 7 Tage Frühdienst, ida komme ich wieder zu fast nix...wird sicher noch bis Mitte/Ende August werden bis ich fertig bin... :roll:



_________________

Mamis Einkaufswagen: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***
Papis Spielzeug: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: paar kleine Heimwerkereien....
BeitragVerfasst: Mo 25. Jul 2016, 21:50 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2176
Muß später mal ein paar Makita Rezensionen schreiben. War im Gartenbereich gerade mächtig aktiv (warum mußte mein kroatischer Gärtner auch zurück nach Hause :heul: ) : Makita Laubsauger/Bläser (leider nur elektrisch zu kriegen), Makita Heckenschere und Makita Rasenmäher (Akku 18v). Dazu noch eine Einhell Teleskopheckenschere (Makita war mir definitiv zu teuer, hab aber die Befürchtung, dass sich das noch rächen wird). Brauche aber noch etwas Zeit bis ich alles ausführlich getestet habe.



_________________
Lian Li A77 Midi-Tower, Core I7 5820K @4,6Ghz, Asus X99 pro USB 3.1, 32GB Crucial Ballistix, Zotac Amp GTX 780ti, Samsung SM951 M.2 512 GB, Bequiet Dark Power pro 11 1KW, Watercooled



life is simple: swim bike run eat sleep
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: paar kleine Heimwerkereien....
BeitragVerfasst: Fr 29. Jul 2016, 14:35 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 08.08.2008
Beiträge: 801
kurze zwischenfrage an die profis hier:

wir haben unsere neue wohnwand (3 packteile unterschiedlicher größe) geliefert bekommen. aufgebaut wird diese aber erst nächstes we. wie sollte ich sie bis dahin lagern? stehend oder liegend? aktuell stehen sie seit gestern nachmittag hochkant nahe der wand.


Dateianhänge:
Pic_1.jpg [1.13 MiB]
Noch nie heruntergeladen
Pic_2.jpg [1.12 MiB]
Noch nie heruntergeladen
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: paar kleine Heimwerkereien....
BeitragVerfasst: Sa 30. Jul 2016, 13:53 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2473
Wohnort: Unimatrix Zero
Hat eigentlich wenig spiel sich durchzudrücken. Sollte bei einer Woche nichts ausmachen, die einzelnen Bretter sind im Karton auch schön eng gepackt. Besser wäre aber liegend oder hochkant stehend.



_________________
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: paar kleine Heimwerkereien....
BeitragVerfasst: So 31. Jul 2016, 07:43 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 08.08.2008
Beiträge: 801
alles klaro, :danke:
jetzt weiss ich wenigstens, wie man solche kartons am besten lagern sollte.


Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: paar kleine Heimwerkereien....
BeitragVerfasst: Fr 5. Aug 2016, 21:49 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 08.08.2008
Beiträge: 2087
Wohnort: NRW
So, dann geben wir mal Gas...paar Tage frei gehabt!!! :mrgreen:

Hohlraum im gespiegelten "Kamin" innen dicht gemacht, die Heizung soll ja nicht den Trockenbau heizen sondern den Raum...
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/037.jpg

fertig das Ding...
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/038.jpg

da wirkt der Schrank doch jetzt schon gleich viel besser so eingerahmt... :top:
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/039.jpg

dann fangen wir mal mit der Decke an...
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/040.jpg

und drin...
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/041.jpg

spachteln...ich hasse es... hab es diesmal aber in 2 Tagen geschafft (4 Durchgänge) :sehrsauer:
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/042.jpg

zwischendrin während der Spachtel trocknete mal die Gelegenheit genutzt, den Rollladen ausgebaut, und den unzugänglichen Teil geputzt... :roll:
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/043.jpg

schon besser... :mrgreen:
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/044.jpg

Der Höllentag...Schleifen ist angesagt... :glotz:
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/045.jpg

gibt bissel Dreck... :shock:
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/046.jpg
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/047.jpg

...feddisch, das schlimmste ist geschafft!!! 8-)
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/048.jpg

..einmal weissen bitte... :D
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/049.jpg

schaut fast wieder bewohnbar aus. 8-)
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/050.jpg

mal eine Wand gestrichen...
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/051.jpg

Zeit mal bissel mit Holz zu arbeiten statt mit Putz und Farbe...
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/052.jpg

verleimt...
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/053.jpg

verschraubt und Hilfsrahmen für die untere Platte eingeschraubt...
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/054.jpg

Tragbalken für die Deckenmontage...
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/055.jpg

selbsterklärend... 8-)
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/056.jpg

...und schon hat mich das Spachteln wieder eingeholt... :sehrsauer:
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/057.jpg

Halterungen für die LED STripes...
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/058.jpg

...funzt! :top:
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/059.jpg

...grundiert!
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/060.jpg

Anprobe... :D
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/061.jpg

...perfekt! :top:
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/062.jpg
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/063.jpg
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/064.jpg

Befestigen wollte ich den Kasten eigentlich mit 25cm sechskant Schrauben, montiert in Dübel in die Decke durch Bohrungen in den Tragbalken, so dass eine millimetergenaue Ausrichtung möglich ist. Das scheiterte leider daran, dass im Bauhaus die längsten verfügbaren Sechskant-Schrauben 18cm lang waren. Ergo musste eine Alternative her und ich ich habe vier 25cm lange 10er Gewindestangen in die Decke in Ankerdübel eingeklebt. Obwohl ich erst etwas skeptisch war (hatte sowas noch nie vorher gemacht) war das Ergebnis perfekt und der Kasten hielt beim Testen selbst an einer Gewindestange. 15er Muttern von unten drauf und eine millimetergenaue Einstellung des Spalts zur Decke zwecks rundum gleichmässiger Beleuchtung der Wände war möglich! :top:

Weiter gings mit der Vorbereitung zur Laminatverlegung; als erstes den Pfusch der ehemals im Haus tätigen Handwerker beseitigen...2 Reihen Mosaik-Fliesen aus dem Bad mussten raus gestemmt werden, weil sie in den Flur ragten:
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/065.jpg

geklappt, ohne ein Mosaikstück der dritten Reihe zu beschädigen! :top: Werkzeug war ein Fäustel und ein Schraubenzieher! :rofl:
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/066.jpg

los gehts mit dem Boden...
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/067.jpg

aktueller Stand der Dinge, morgen wird der Rest Laminat verlegt, Sonntag dann die Fussleisten, Rollladenkasten lackieren, nächste Woche das Regal unterm Tablet und die Heizkörperverkleidung. 8-)
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/068.jpg
http://www.dark-net-hunter.de/esszimmer/069.jpg



_________________

Mamis Einkaufswagen: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***
Papis Spielzeug: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: paar kleine Heimwerkereien....
BeitragVerfasst: Fr 5. Aug 2016, 22:44 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2008
Beiträge: 739
Mal wieder: :anbet1:



_________________
BitFenix Shinobi Midi-Tower | Core i5-3570 @3,4 Ghz | MSI GeForce GTX 1070 Gaming X 8GB | 16GB-Kit Corsair Vengeance Low Profile | Samsung SSD 850 Evo 1TB | Dell UltraSharp U2913WM
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: paar kleine Heimwerkereien....
BeitragVerfasst: Sa 6. Aug 2016, 17:31 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2176
vllt solltest du dir doch überlegen, dich auf Innenausbau-Basis selbständig zu machen. :anbet:

...das ist durchaus ernst gemeint. Klar läßt man einen Job im öffentlichen Dienst nicht einfach mal so sausen. Aber man kann ja mal testen wie so die Nachfrage ist und je nachdem auf halbtags reduzieren. Ich hab so nen Kerl an der hand der alles kann und alles gut macht. Ich liebe ihn! Boah, was hatte ich dem letzt nen Hals, als ich einen Installteur kommen lassen mußte, weil der Boiler hin war. 1200€ der Boiler und 2500€ die Gesamtrechnung. Zwischenzeitlich bei der Montage noch kurz den Keller geflutet und meine alten PC´s dabei ruiniert.......

Anbei noch die angekündigte Werkzeugkritik:

Makita Heckenschere DUH523Z: Schneidet leise und gut, braucht wenig Akku. Ein 1.5Ah reicht locker für 8m Hecke

Makit Rasenmäher DLM380Z: Eingstellt auf Höhenstufe 3. Stufe 1 ist zu niedrig, packt er nicht. ansonsten macht er was er soll. Endlich kein Kabel mehr über das man relgelmäßig drüber mäht :wirr:

Makita Elektro-Gebläse/Sauger UB0800X: Stufe 1 ist beim Saugen nutzlos, Stufe 2 hat ordentlich Sog. Leider nur mit Kabel zu kriegen Relativ laut, aber wenn man Frauchens Geschrei gewohnt ist durchaus akzeptabel

Einhell Akku Hochheckenschere GE-HH 18 Li T Power X-Change (18 V, 3,0 Ah, Teleskop, 400 mm Schnittlänge, inkl. Akku & Ladegerät). Steht von der Akku- und der Schnittleistung den Makitageräten kaum nach. Sehr solide verarbeitet. Der 3Ah Akku hat nach 45 Min Dauerbetrieb noch 3 von 4 Balken. Nachteil: Der Motor der Schere ist am Ende des Stiels angebracht und macht so das Hantieren doch relativ anstrengend, aber für 2-3x pro Jahr Einsatz ist das ok. Für 150€ bekommt man jedoch alles inclusive, was bei ein entscheidender Kaufgrund war

Makita 4Ah Akkus. Entgegen DNH´s Empfehlung habe ich mir die Orginal Akkus gegönnt, da ich auf die Ladestandsanzeige nicht verzichten wollte. Bei 2 Stück im Rasenmäher habe ich nach ca 50qm Rasenmähen noch volle Leistung.



_________________
Lian Li A77 Midi-Tower, Core I7 5820K @4,6Ghz, Asus X99 pro USB 3.1, 32GB Crucial Ballistix, Zotac Amp GTX 780ti, Samsung SM951 M.2 512 GB, Bequiet Dark Power pro 11 1KW, Watercooled



life is simple: swim bike run eat sleep
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: paar kleine Heimwerkereien....
BeitragVerfasst: Sa 6. Aug 2016, 21:08 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 08.08.2008
Beiträge: 2087
Wohnort: NRW
KaiserFranz hat geschrieben:
vllt solltest du dir doch überlegen, dich auf Innenausbau-Basis selbständig zu machen. :anbet:

...das ist durchaus ernst gemeint. Klar läßt man einen Job im öffentlichen Dienst nicht einfach mal so sausen. Aber man kann ja mal testen wie so die Nachfrage ist und je nachdem auf halbtags reduzieren.


Danke! Anfragen gibt´s in der Tat schon einige die sowas in der Art (inkl. dem LED Krempel) haben möchten und fragen ob ich das machen könnte. Wenn sie dann aber hören wieviel Stunden Arbeit da drin stecken bei Trockenbau (Decke) inkl. und was ich dafür haben müßte selbst bei einem "Freundschaftspreis" im Bekanntenkreis, hat sich das jedoch regelmässig direkt wieder erledigt! :glotz: Man meint dann z.B. einen Rollladenmotor könnte ich doch für 20 oder 30€ einbauen...Stemmen, Leitung legen, Verputzen inkl. ...ist doch nicht viel Arbeit, streichen könne man ja am Schluss selber... :lach:
Die Schalter/Steckdosen in den 3 Räumen die ich verbaut habe liegen z.B. mittlerweile bei roundabout 700€, fand bis jetzt jeder der im letzten Jahr bei mir war und sie gesehen hat so richtig geil und alle fragten wo es sie gibt und was die kosten...hören sie dann aber den Preis, hat es sich aber direkt erledigt. :roll:

...ausserdem, iäglich könnte ich das auch körperlich nicht mehr und nach einer Woche Decke einziehen und schleifen spüre ich eine ganze Woche hintendran noch jeden Knochen... werd ja auch schließlich dieses Jahr 50! :adieu:

Ich hab auch ehrlich gesagt nach mittlerweile quasi 16 Monaten Sanierung am Stück sowas von die Schnauze voll von Rigips, Putz und Schleifen... sowas 1x für sich selbst zu machen, ok, hat größtenteils Spaß gemacht und ich bin auch etwas Stolz drauf was ich da wirklich, komplett alleine, über die Zeit auf Basis der alten Hütte geschaffen habe, aber jeden Tag sowas machen "müssen"? NEVER!!!! :rauchen:

KaiserFranz hat geschrieben:
Makita Heckenschere DUH523Z: Schneidet leise und gut, braucht wenig Akku. Ein 1.5Ah reicht locker für 8m Hecke

Makit Rasenmäher DLM380Z: Eingstellt auf Höhenstufe 3. Stufe 1 ist zu niedrig, packt er nicht. ansonsten macht er was er soll. Endlich kein Kabel mehr über das man relgelmäßig drüber mäht :wirr:

Makita Elektro-Gebläse/Sauger UB0800X: Stufe 1 ist beim Saugen nutzlos, Stufe 2 hat ordentlich Sog. Leider nur mit Kabel zu kriegen Relativ laut, aber wenn man Frauchens Geschrei gewohnt ist durchaus akzeptabel

Einhell Akku Hochheckenschere GE-HH 18 Li T Power X-Change (18 V, 3,0 Ah, Teleskop, 400 mm Schnittlänge, inkl. Akku & Ladegerät). Steht von der Akku- und der Schnittleistung den Makitageräten kaum nach. Sehr solide verarbeitet. Der 3Ah Akku hat nach 45 Min Dauerbetrieb noch 3 von 4 Balken. Nachteil: Der Motor der Schere ist am Ende des Stiels angebracht und macht so das Hantieren doch relativ anstrengend, aber für 2-3x pro Jahr Einsatz ist das ok. Für 150€ bekommt man jedoch alles inclusive, was bei ein entscheidender Kaufgrund war


gut gekauft!!! :top: :top: :top:



_________________

Mamis Einkaufswagen: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***
Papis Spielzeug: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***
Offline
  Profil Website besuchen  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 4 von 5 [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron