Aktuelle Zeit: Di 17. Jul 2018, 11:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 4 von 8 [ 73 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: [@Work] Projekt: Hausautomation
BeitragVerfasst: Fr 30. Jan 2015, 18:14 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2499
Wohnort: Unimatrix Zero
Endlich sind die ersten Teile eingetroffen, gleich mal eine Minischaltung zusammengetackert und das erste Proggi für den µProzzi geschrieben (samt Kommentar- und Leerzeilen immerhin 32 Zeilen :rofl: )
Dateianhang:
Vibrationssensor.png
Vibrationssensor.png [ 180.24 KiB | 4130-mal betrachtet ]

Funktioniert echt gut und simpel. Das Ganze ist ein Vibrationssensor, der die Stärke der Erschütterung per USB (darüber läuft derzeit auch noch die Spannungsversorgung) zurück an den PC meldet. Es fehlt jetzt noch ein 2.4GHz Funkmodul, eine Uhrplatine und eine Relaisplatine.

Das Ganze wird dann zukünftig mein Hauswasserwerk steuern. Echt genial was man mit den günstigen Teilen realisieren kann :top:



_________________
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [@Work] Projekt: Hausautomation
BeitragVerfasst: Sa 31. Jan 2015, 18:18 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2499
Wohnort: Unimatrix Zero
Dann heute gleich mal den Durchflussmesser dazu getackert:
Dateianhang:
Flow_1.png
Flow_1.png [ 169.95 KiB | 4120-mal betrachtet ]

Werte kommen auch schön am PC an (Durchfluss pro Minute, Sekunde und Gesamt):
Dateianhang:
Flowmeter.png
Flowmeter.png [ 47.5 KiB | 4120-mal betrachtet ]



_________________
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [@Work] Projekt: Hausautomation
BeitragVerfasst: Sa 31. Jan 2015, 23:21 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2008
Beiträge: 740
Wie immer: sehr beeindruckend!



_________________
BitFenix Shinobi Midi-Tower | Core i5-3570 @3,4 Ghz | MSI GeForce GTX 1070 Gaming X 8GB | 16GB-Kit Corsair Vengeance Low Profile | Samsung SSD 850 Evo 1TB | Dell UltraSharp U2913WM
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [@Work] Projekt: Hausautomation
BeitragVerfasst: So 1. Feb 2015, 07:25 
Benutzeravatar

Registriert: 20.10.2008
Beiträge: 395
Wohnort: Saarlouis
Schliesse mich meinem Vorredner an ...



_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***
Offline
  Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [@Work] Projekt: Hausautomation
BeitragVerfasst: So 1. Feb 2015, 17:44 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2499
Wohnort: Unimatrix Zero
:danke: (btw @Stoffel: mach mal deinen Teddy wieder rein :) )

Eigentlich ist es nur ein Zwischenprojekt, allerdings werde ich die gewonnenen Werte mit in die Hausautomation fließen lassen.
Das Ganze hat auch einen einfachen Grund. Die Kolben-Pumpe meines Hauswasserwerks (ich betreibe die WC-Spülung mit Regenwasser) ist zwar nicht sonderlich laut, nur Nachts stört es schon falls sie mal anläuft. Erste Idee war natürlich eine Zeitschaltuhr, allerdings würde es so Nachts in Abhängigkeit des Füllstandes des Druckbehälters nicht unbedingt Wasser für die Toilette geben...
Also habe ich mich mal mit den µPCs beschäftigt. Dabei ist dann folgendes herausgekommen. Ein Sensor (ich habe mich der Einfachheit für den Vibrationssensor entschieden) erkennt wann die Pumpe läuft und setzt einen Zähler auf "0". Wird nun eine WC-Spülung im Haus betätigt, erfasst der Durchflusssensor die entnommene Menge aus dem Druckspeicher. Das Timermodul kennt nun die genaue Uhrzeit und trennt z.B. von 21 Uhr - 8 Uhr (Nachtruhe) per Relaisplatine die Stromzufuhr zur Pumpe. Nun, dies würde auch eine Zeitschaltuhr erledigen, warum also der Mehraufwand?
Die Zeitschaltuhr kann aber in Abhängigkeit der Füllmenge nicht die Pumpe Zeit x laufen lassen :)
Nehmen wir mal an ich kann 50 Liter Wasser zwischen zwei Pumpvorgängen entnehmen. So trenne ich zwar um 21 Uhr die Stromzufuhr zur Pumpe, kann aber dank des Zählers vom Durchflusssensor feststellen, das z.B. 35 Liter seit dem letzten Füllvorgang entnommen wurden. Bliebe für die Nacht recht wenig Wasser übrig. Also schalte ich die Pumpe per 2. Relais zwangsweise für Dauer xy ein und lasse die 35 Liter nach pumpen = Speicher für die Nacht voll, es kann gezapft werden und trotzdem herrscht Ruhe.
Die ermittelten Werte werden dann an einen 2. µPC per 2.4GHz-Modul gefunkt. Dieser ist dann per Ethernet-Shield ans LAN gekoppelt, wird meinen Stromverbrauch und den Wasserstand der Regenzisterne erfassen. Somit kann ich auch per Smartphone oä. eine nächtliche Notbefüllung bei akutem Dünnpfiff auslösen :mrgreen: (oder dann eher :( ...)

So kann ich auch gleichzeitig feststellen, wann und wie lange die Pumpe läuft, Stunden-, Wochen-, Monats- u. Jahresverbrauch an (Regen-)Wasser für die WC-Spülung.

Kostenpunkt für die reine Funktionshardware: ~10,- € :respekt: (Gehäuse und paar Kleinteile wird wohl nochmals ein Zehner werden)



_________________
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [@Work] Projekt: Hausautomation
BeitragVerfasst: Mo 2. Feb 2015, 07:59 
Benutzeravatar

Registriert: 20.10.2008
Beiträge: 395
Wohnort: Saarlouis
Uff, gut durchdacht. Aber ...

Bist du Single oder befinden sich innerhalb des Hauses auch noch Frau und Kind(er)? Kommen die mit der Technik auch noch klar und können die das auch per Smartphone auslösen? Oder wäre ein Funkschalter als Notlösung eventuell nicht besser damit jeder damit klar kommt?

Ich wäre jedenfalls nach einem feuchtfröhlichem Abend, bei dessen Beendigung mir so allerhand durch den Kopf geht, wohl nicht mehr in der Lage mein Smartphone zu bedienen :lach:

Edith: der Teddy ist wieder da :piep:



_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***
Offline
  Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [@Work] Projekt: Hausautomation
BeitragVerfasst: Mo 2. Feb 2015, 14:41 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2499
Wohnort: Unimatrix Zero
Funk würde nicht von überall aus funktionieren (2 dicke Stahlbetondecken), aber da das Teil ja in die Hausautomation integriert ist, lässt es sich so auch von überall aus erreichen. Dem Einsatz eines Notschalters, wie auch immer der aussieht, steht also nichts im Wege. Allerdings genügt der befüllte Druckbehälter für mindestens sechs Spülgänge. Da der Druck dann immer noch ~1.4bar beträgt, müssten nochmals weitere 2-3 möglich sein, bevor der Druck soweit abgesunken ist, dass er nicht mehr genügt das Wasser in die Spülkästen zu drücken. Leer ist der Druckspeicher zwar dann immer noch nicht, aber so ohne Druck mag das Wasser halt auch nicht nach oben steigen :mrgreen:
Direkt an die Pumpensteuerung kommt noch ein Kill-Switch-Schalter, der bei geschlossener Kappe den Normalbetrieb der Pumpe gewährleistet/darstellt. Kappe geöffnet, lässt sich die Pumpe dann kpl. vom Strom trennen (für Wartungsarbeiten) oder per Hand einschalten (nicht für die nächtliche Notbefüllung gedacht, sondern auch für Wartungs-/Testzwecke, man kann aber natürlich auch damit den Speicher befüllen).

Die µPCs sind so günstig, dass ich mich auch für ein Mini-Notterminal pro Wohnung begeistern könnte. OLED, TFT oder Touchscreen liegen bei 3-8,- €. Da könnte man auch ein minimalistisches Bedieninterface realisieren welches Frau oder "Mann mit Kopf" noch bedienen kann. Langfristig ist dann eh eine Himbeere mit 10" Touchscreen geplant.

Das ist halt einer der Vorteile von Selbstbau vs. fertig gekauftem System: man kann einfach alles realisieren :cool:

Bin dann schon mal auf die Laufzeiten und Verbräuche gespannt. Ich liebe Statistiken :rofl:

Stoffel hat geschrieben:
Edith: der Teddy ist wieder da :piep:
:top:



_________________
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [@Work] Projekt: Hausautomation
BeitragVerfasst: Mi 4. Feb 2015, 18:43 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2499
Wohnort: Unimatrix Zero
Langsam wird es eng auf dem Breadboard :mrgreen:
Heute das Uhrenmodul angeschlossen, schon kennt der "Kleine" jetzt auch die Uhrzeit und das Datum. Echt Wahnsinn wie einfach das alles funktioniert und hat gerade mal knapp 1,- € inkl. Versand gekostet 8-)
Fehlt noch die 2er Relaisplatine und das 2.4GHz Funkmodul...



_________________
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [@Work] Projekt: Hausautomation
BeitragVerfasst: Mi 18. Feb 2015, 11:15 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2499
Wohnort: Unimatrix Zero
Gestern kam dann die Relais-Platine. Angeschlossen und der Nano ist abgeraucht... :crush:
Der finanzielle Verlust mit 3,- € wäre zu verschmerzen gewesen, nur weiß ich leider nicht wann die anderen bestellten eintreffen. Die Motivation war aber gut, nach ein paar Minuten war er wieder repariert und einsatzfähig. Zum Glück hatte ich für die Schaltungen gleich jede Menge Sets an Bauteilen mitbestellt. So betrug der Materialaufwand für die Reparatur 0,01 € :mrgreen:
Dann gleich einen "Mini-Sketch" zum testen der Relaisplatine geschrieben: funktioniert wunderbar

Fehlt nur noch das 2.4GHz Funkmodul ein ein zweiter Nano mit Funkmodul für die Datenübertragung.



_________________
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [@Work] Projekt: Hausautomation
BeitragVerfasst: So 1. Mär 2015, 12:49 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2191
der neue pi2 soll jetzt auch win10 fähig sein/werden. da wirds dann auch für mich interessant. linux progging lerne ich im ganzen leben nicht mehr.

was mir im sinn schwebt ist, aufgrund dtl gestiegener einbrüche bein uns, eine cam-überwachung des einganges und des hofs. zumindest als abschreckung.
weiss evtl jemand was da an cams empfehlenswert ist? was mir etwas kopfzerbrechen macht ist die stromversorgung. weil da wo die hin sollen wirds problematisch mit dem ziehen von kabeln.



_________________
Lian Li A77 Midi-Tower, Core I7 5820K @4,6Ghz, Asus X99 pro USB 3.1, 32GB Crucial Ballistix, GTX 1080ti @1610mhz, Samsung SM951 M.2 512 GB, Bequiet Dark Power pro 11 1KW, Watercooled



life is simple: swim bike run eat sleep
Offline
  Profil Website besuchen  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 4 von 8 [ 73 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron