Aktuelle Zeit: So 12. Jul 2020, 15:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




 Seite 1 von 3 [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Befehl zum Drucken über NW senden
BeitragVerfasst: Do 10. Dez 2009, 01:23 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2008
Beiträge: 744
Mein alter Drucker funzt unter 64-Bit OS nicht.

Zum drucken nutze ich also meinen Zweit-PC per Remoteverbindung.
Jetzt wäre es natürlich genial, wenn man per Batch o.ä. sagen könnte das Netzwerk Rechner X eine bestimmte Datei drucken soll.
(Also quasi um die Remoteverbindung sparen zu können).

Wird klar was ich meine?
Gibts da vielleicht irgendwas?



_________________
BitFenix Shinobi Midi-Tower | Core i5-3570 @3,4 Ghz | MSI GeForce GTX 1070 Gaming X 8GB | 16GB-Kit Corsair Vengeance Low Profile | Samsung SSD 850 Evo 1TB | Dell UltraSharp U2913WM
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Befehl zum Drucken über NW senden
BeitragVerfasst: Do 10. Dez 2009, 11:53 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2569
Wohnort: Unimatrix Zero
Rambaldi hat geschrieben:
Wird klar was ich meine?

Wahrscheinlich verstehe ich es jetzt falsch, aber warum gibst du auf dem Remote-Rechner den Drucker nicht einfach im Netzwerk frei? Dann kannst du ihn beim Drucken einfach auswählen oder sogar per default darauf drucken, und nur noch bei Bedarf ggf. einen anderen auswählen...



_________________
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Befehl zum Drucken über NW senden
BeitragVerfasst: Do 10. Dez 2009, 12:16 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2008
Beiträge: 744
Aber dafür müssten auf dem Laptop die Drucker Treiber installiert sein und die gibt es für 64-Bit nicht.



_________________
BitFenix Shinobi Midi-Tower | Core i5-3570 @3,4 Ghz | MSI GeForce GTX 1070 Gaming X 8GB | 16GB-Kit Corsair Vengeance Low Profile | Samsung SSD 850 Evo 1TB | Dell UltraSharp U2913WM
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Befehl zum Drucken über NW senden
BeitragVerfasst: Do 10. Dez 2009, 13:42 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2569
Wohnort: Unimatrix Zero
Ok, dann war aber das Verständnis zumindest richtig :)
Wenn es keine 64Bit-Treiber gibt ist es doch wahrscheinlich eine "olle Kamelle" mit keinen besonderen Funktionen?
Bei Druckern kommt es nur auf die sog. Seitenbeschreibungssprache an wie z.B. PCL5e oder Postscript etc. Der Druckertreiber handelt jetzt nur spezielle Features des Druckers wie z.B. Auswahl des Papierschachtes/Einzeleinzug, Ausgabefach, Duplexdruck, Fehlermanagement, Tintenstand usw. Deswegen kann man beispielsweise munter für einen Laserdrucker einfach "HP LaserJet x" installieren, und 95% der SW-Laserdrucker werden funktionieren (da fast alle SW-Laser PCL5e "sprechen"). So bekomme ich allerdings keine Farbe oder Tintenspratzer zum laufen und die LaserJet's können kein Duplexdruck, also wird das auch nicht gehen. Wenn du also einen x-beliebigen desselben Herstellers + Produktkategorie auswählst, funktioniert das dann auch.

Alternativ wird das etwas aufwändiger, außer du hast keine allzu speziellen Druckjobs. Dann könntest du diese als PDF einfach remote auf dem Rechner ablegen. Auf diesem läuft dann per Taskplaner eine simple Batch, die einfach überprüft ob eine *.pdf vorhanden ist und sie dann einfach an den Drucker schickt.

Sind es komplexere Jobs die der PDF-Writer nicht fehlerfrei konvertiert, müsstest du das Original (sagen wir mal Word.docx) auf dem Remote-Rechner ablegen. Die Batch würde dann bei *.docx einfach ein aufgezeichnetes Makro (vorher mit einem Makrorecorder aufgezeichnet) starten. Das öffnet dann Word mit dem Dokument und klickt halt "Drucken" --> "OK" ->>...



_________________
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Befehl zum Drucken über NW senden
BeitragVerfasst: Do 10. Dez 2009, 18:05 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2008
Beiträge: 744
Funzt leider nicht, da es ein Epson EPL5900L ist.
Abgespeckte Version, ohne PCL5e.

bez. deiner Alternativlösung:

Es würde reichen, wenn automatisch sämtliche DOCs oder PDFs, die in Ordner X kopiert werden, gedruckt werden würden.

Wie muss die Batch-Datei dann aussehen und wie kann ich den Task Planer so einrichten, dass die Batch Datei ausgeführt wird, wenn eine Datei in den vorgegebenen Ordner kommt?



_________________
BitFenix Shinobi Midi-Tower | Core i5-3570 @3,4 Ghz | MSI GeForce GTX 1070 Gaming X 8GB | 16GB-Kit Corsair Vengeance Low Profile | Samsung SSD 850 Evo 1TB | Dell UltraSharp U2913WM
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Befehl zum Drucken über NW senden
BeitragVerfasst: Fr 11. Dez 2009, 00:34 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2569
Wohnort: Unimatrix Zero
Manchmal ist "Light" nicht unbedingt besser ;)

Da du doc's + pdf's nicht direkt drucken kannst, müsstest du folgendes machen (jeweils für jede Extension):

Applikation starten - irgendein Dokument öffnen - nun mittels Makrorecorder, AutoIt, AutoHotkey... aufnehmen/starten etc. - alle Schritte zum korrekten Drucken ausführen - erzeugtes Script oä. speichern

Ich gehe jetzt mal einfach davon aus, dass die zu druckenden Dateien unter "C:\Drucken" landen, Batch-Datei und Script liegen auch unter "C:\Drucken", Dateien heißen immer druck.*.

Dann könnte die Batch in etwa so aussehen (sagen wir druck.bat):
@echo off & setlocal
rem Batch druckt automatisch doc + pdf-Dateien aus

if exist c:\drucken\*.doc call :docdruck
if exist c:\drucken\*.pdf call :pdfdruck
endlocal
goto :EOF

:docdruck
start /max /D"C:\Programme\Microsoft Office\Office12" Word.exe Druck.doc
::60 Sekunden warten bis Word + Dokument geladen
sleep 60
::Makrorecorder oder was starten
"C:\Programme\Makrorecorder\Recorder.exe C:\Drucken\Word.rec"
::altes Backup-doc löschen und neues anlegen
move /Y C:\Drucken\Druck.doc C:\Drucken\Druck.doc_bak
goto :EOF

:pdfdruck
::genau wie doc, nur andere Programme/Dateien :)
goto :EOF


Wenn gleichzeitig mehrere doc's etc. vorliegen wird pro Aufruf nur jeweils die erste gedruckt, bzw. die doc's unterschiedlich heißen. Das könnte man mit einer "For"-Schleife noch abfangen. Das kriege ich aber so gerade nicht aus dem Kopf zusammen ;)
"sleep" wirst du wahrscheinlich nicht als Befehl haben, kann ich dir ggf. zukommen lassen, oder weglassen und beim Rekorder solange warten bis Word + Doc geladen.

Nun brauchst du "nur" noch einen Task anlegen der alle x/xx Minuten/Stunden die Batch aufruft :)



_________________
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Befehl zum Drucken über NW senden
BeitragVerfasst: Fr 11. Dez 2009, 02:05 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2008
Beiträge: 744
Okay, danke.
Werde mal schauen ob es sich für 1-2 Ausdrücke/Woche lohnt.



_________________
BitFenix Shinobi Midi-Tower | Core i5-3570 @3,4 Ghz | MSI GeForce GTX 1070 Gaming X 8GB | 16GB-Kit Corsair Vengeance Low Profile | Samsung SSD 850 Evo 1TB | Dell UltraSharp U2913WM
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Befehl zum Drucken über NW senden
BeitragVerfasst: Fr 11. Dez 2009, 09:48 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2204
Rambaldi hat geschrieben:
Okay, danke.
Werde mal schauen ob es sich für 1-2 Ausdrücke/Woche lohnt.


da würde ja sogar ein datentransfer via usb-stick reichen ;)



_________________
Lian Li A77 Midi-Tower, Core I7 5820K @4,6Ghz, Asus X99 pro USB 3.1, 32GB Crucial Ballistix, GTX 1080ti @1610mhz, Samsung SM951 M.2 512 GB, Bequiet Dark Power pro 11 1KW, Watercooled



life is simple: swim bike run eat sleep
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Befehl zum Drucken über NW senden
BeitragVerfasst: Fr 11. Dez 2009, 13:37 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2569
Wohnort: Unimatrix Zero
Dann ist die bisherige Remoteverbindung aber komfortabler :mrgreen:

Ich hab mich zwar noch nicht damit beschäftigt, aber ev. wäre auch eine Druckserver-Software interessant. Die benötigt den passenden Treiber nur auf dem Serversystem, und da hast du ja einen passenden. Gibt es in klein bestimmt auch als Freeware.



_________________
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Befehl zum Drucken über NW senden
BeitragVerfasst: Fr 11. Dez 2009, 22:11 
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 08.08.2008
Beiträge: 917
ich konnte meinem guten alten canon bjc-250 auch nicht unter win7 x64 zum laufen bringen. unter virtualbox als virtuelles win xp ging es, aber nachdem ich eine neue druckerpatrone (ovp) bei ebay für 15€ inkl. vk geschossen habe und zum ersten mal nach x jahren die patrone nicht ging, hat es mir gereicht.

ich also ab zu ebay und habe mir für 35€ inkl. vk einen gebrauchten s/w-laserdrucker (kyocera fs-1010) geschossen. der toner ist noch zu 35% voll, die trommel hat ~102000 seiten gedruckt. wenn der drucker noch min. 1000 seiten ausspuckt, hat er sich mehr als rentiert. soviel habe ich bisher in meinem ganzen leben nicht gedruckt! :rofl:
und sollte die trommel vor dem toner den geist aufgeben, schiesse ich mir bei ebay einfach einen neuen laserdrucker. :D

ist immer noch 1000mal günstiger als einen neuen tintenstrahler zu kaufen und mich dumm und dusselig an den patronen zu bezahlen.


Offline
  Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 3 [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron