Aktuelle Zeit: Di 12. Dez 2017, 01:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 1 von 2 [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Welches Antivirenprogramm
BeitragVerfasst: Fr 20. Feb 2015, 11:42 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2174
Ist aktuell wieder überall gesprächsthema. Wie macht ihr es? benutzt ihr freeware oder investiert ihr in kostenpflichtige programme. kaspersky und bitdefender sind ja meistens die testsieger. sind sie euerer meinung das geld wert?

ich habe ms-essentials (laut test besser als nichts :lol: ) und antimalwarebytes. bin am überlegen ob ich vllt doch auf bitdefender umstelle.... :nachdenk:



_________________
Lian Li A77 Midi-Tower, Core I7 5820K @4,6Ghz, Asus X99 pro USB 3.1, 32GB Crucial Ballistix, Zotac Amp GTX 780ti, Samsung SM951 M.2 512 GB, Bequiet Dark Power pro 11 1KW, Watercooled



life is simple: swim bike run eat sleep
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Antivirenprogramm
BeitragVerfasst: Sa 21. Feb 2015, 10:12 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2468
Wohnort: Unimatrix Zero
Suite nutze ich nicht, da die FW vom IPfire bei mir ziemlich rigide eingestellt ist. Da genügt mir Rechner seitig die MS-Eigene. Als AV nutze ich avast in der free Version.



_________________
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Antivirenprogramm
BeitragVerfasst: Sa 21. Feb 2015, 12:57 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2174
wenn ich ipfire auf einem alten rechner installiere dann müsste ich ihn hinter die easybox hängen, wlan auf der easybox ausschalten und eine wlan karte auf dem ipfire-pc einbauen. würde das funktionieren, so dass die easybox quasie nur als modem fungiert oder gibts bei dem teil wieder x hintertürchen?



_________________
Lian Li A77 Midi-Tower, Core I7 5820K @4,6Ghz, Asus X99 pro USB 3.1, 32GB Crucial Ballistix, Zotac Amp GTX 780ti, Samsung SM951 M.2 512 GB, Bequiet Dark Power pro 11 1KW, Watercooled



life is simple: swim bike run eat sleep
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Antivirenprogramm
BeitragVerfasst: Sa 21. Feb 2015, 14:44 
Benutzeravatar

Registriert: 20.10.2008
Beiträge: 395
Wohnort: Saarlouis
Ich benutze Nod Eset Antivirus auf allen Rechnern hier (bis auf den htpc ...)

Habe es als Paket mit 3 Lizenzen für 35 Euronen im Jahr. Dafür ist mein Rechner nicht schleichend langsam, nur Hinweise das wirklich was im Busch ist und nicht andauerndes Fenster-Generve wie bei anderen.

Benutze zwar auch lieber kostenlose Pendants, aber die taugen anscheinend momentan nicht allzuviel oder Nerven mit PopUps.

Aber bei 35 Euro im Jahr möchte ich mich auch nicht wirklich beschweren.



_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***
Offline
  Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Antivirenprogramm
BeitragVerfasst: So 22. Feb 2015, 00:34 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2468
Wohnort: Unimatrix Zero
Stoffel hat geschrieben:
...Aber bei 35 Euro im Jahr möchte ich mich auch nicht wirklich beschweren.

Kann man auch nicht meckern :)

Mein IPFire:
Bild

Da genügt ein altersschwacher PC. Da man dann meist auch einiges mehr drauf laufen lässt (ist ja sowieso 24/7 on :mrgreen: ) kann er auch bisserl mehr Leistung haben. Ein alter PC mit 500MHz Single Core, 512MB RAM und ~1-2GB HDD genügen. Dann 2x NW-Karten und eine WLAN-Karte die den AP-Modus beherrscht.
Kritischer wird es mit der easybox, da diese in den Bridged-Modus (fungiert damit nur noch als Modem) versetzt werden muss. Bei der Fritz! 7490 geht dies in der Weboberfläche. Einfacher wäre da wahrscheinlich für ~30,- € ein Annex J Modem (kann dann [V]DSL) anzuschaffen, allerdings bekommst du dann ein Problem mit dem Telefon. Wo anschließen? Da käme dann Asterisk als PBX-Lösung in Frage. Dann wärst du auf dem Stand der Technik, denn dann hast du auch nur noch Netzwerk- oder DECT-Telefone. Asterisk ist zwar kostenlos und braucht sich in seiner Funktionalität nicht hinter einer 100k€ TK-Anlage zu verstecken, damit dürfte aber auch ziemlich einleuchtend sein, dass man das nicht gerade in 5 Minuten konfiguriert...

Der IPFire ist in 10 Minuten durch. Spezielle Kenntnisse (Linux) sind nicht von Nöten, außer das übliche: DHCP oder statische IPs usw.
Die Einstellungen/Konfiguration werden dann über das Web-Interface vorgenommen.

Wenn ich ja könnte, wäre es mal für einen Besuch bei dir an der Zeit. Während die T-Bones bruzeln dürfte das fast erledigt sein :top:



_________________
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Antivirenprogramm
BeitragVerfasst: So 22. Feb 2015, 00:48 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2174
lol habe heute gerade ein paar dry aged t-bones auf den grill gehauen. wies passt. die würde ich natürlich für dich auch auspacken. ist wirklich ein sensationeller genuss. dazu noch ein laphroaig als digestif.....nur wir kommst du dann heim? :D



_________________
Lian Li A77 Midi-Tower, Core I7 5820K @4,6Ghz, Asus X99 pro USB 3.1, 32GB Crucial Ballistix, Zotac Amp GTX 780ti, Samsung SM951 M.2 512 GB, Bequiet Dark Power pro 11 1KW, Watercooled



life is simple: swim bike run eat sleep
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Antivirenprogramm
BeitragVerfasst: So 22. Feb 2015, 08:52 
Benutzeravatar

Registriert: 20.10.2008
Beiträge: 395
Wohnort: Saarlouis
@Borg

Ich kenne IPFire und muss sagen, es ist wirklich schick. Aber ich habe momentan keine Lust noch einen Rechner irgendwohin zu stellen. Überlegt hatte ich mir das schon, eventuell kommt es sogar noch. Dazu muss sich aber an der Verkabelung etwas ändern. Denn die PC, Lappis etc im oberen Stockwerk würden dann nur noch durch die im Keller hängende Fritzbox, die dann ja nur noch als Modem fungieren würde, ungesichert im Internet stehen.

Momentan sieht das ganze so aus:
Fritzbox (6360) im Keller, Zugang zu KD, oberes Stockwerk hängt teilweise daran
Fritzbox (7390) im Erdgeschoss, diese macht Lan, WLan, DECT, Weiterleitung zur 6360
vom Erdgeschoss aus führt auch noch ein Kabel ins 2te Stockwerk (da hatte ich ein Leerrohr in der Wand)

Gegen das momentane aufreissen von Wänden hatte Frauchen etwas. Keine Ahnung was. Jedenfalls möchte ich auf Dauer im Keller einen kleinen Serverschrank mit Patchpanel, Switch, Fritzbox und Firewall. Aber dazu muss ich noch ein paar Kabel ziehen, unter der Wand, nicht darauf :D



_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***
Offline
  Profil Website besuchen ICQ  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Antivirenprogramm
BeitragVerfasst: So 22. Feb 2015, 17:49 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2468
Wohnort: Unimatrix Zero
Na zum Glück habe ich gerade keinen Hunger... :laugh:
Um "Heim" brauch ich mir eh keine Sorgen machen, komme nicht mal "Hin".

Beim eigenen Router bin ich aber nicht so massiv angreifbar, wie bei den zuletzt aufgetretenen Sicherheitslücken. Mag meiner Bank nicht erklären müssen, dass ich gestern nicht in Tukmenistan war und für 2.500 Schabschas zwei tasmanische Zwergdromedare gekauft habe...
Ganz abgesehen davon, was man mit/auf der Kiste alles anstellen/drauf laufen lassen kann :mrgreen:



_________________
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Antivirenprogramm
BeitragVerfasst: Mo 23. Feb 2015, 17:22 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2174
nochmal zurück zum thema, da das mit dem ip-fire noch warten muß ( bin gerade dabei den praxis-server + 2 arbeitsstationen neu zu machen).

http://software-shop.com.de/anti-virus/ ... nload.html

wäre doch die besser lösung als ms-essentials...?



_________________
Lian Li A77 Midi-Tower, Core I7 5820K @4,6Ghz, Asus X99 pro USB 3.1, 32GB Crucial Ballistix, Zotac Amp GTX 780ti, Samsung SM951 M.2 512 GB, Bequiet Dark Power pro 11 1KW, Watercooled



life is simple: swim bike run eat sleep
Offline
  Profil Website besuchen  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welches Antivirenprogramm
BeitragVerfasst: Di 24. Feb 2015, 05:44 
Benutzeravatar

Registriert: 20.10.2008
Beiträge: 395
Wohnort: Saarlouis
Besser auf jeden Fall. Die MS-Essentials taugen momentan nun mal gar nichts.

Der Rest ist Geschmackssache. Schlecht ist Bitdefender nicht und für 2 Jahre der Preis mehr als OK. Schlag zu!



_________________
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar. Bitte registriere Dich, oder logge dich ein. ***
Offline
  Profil Website besuchen ICQ  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 1 von 2 [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron