Aktuelle Zeit: Do 14. Dez 2017, 07:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




 Seite 3 von 3 [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: PC fährt nicht hoch
BeitragVerfasst: Do 1. Jun 2017, 15:04 
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2008
Beiträge: 848
Erstmal :danke: für Eure Tipps.

Ich habe eine neue SSD und ein neues bequiet NT 500 W (viel weniger Anschlussmöglichkeiten als bei meinem alten NT.. :gruebel: ) verbaut. Anschl. Neuinstallation und alles läuft perfekt. Der PC fährt sauber hoch. Habe mir ne Docking-Station besorgt an die ich die alte SSD aus Zeitmangel aber noch nicht angehängt habe. Bin aber sicher, da die daran auch nicht erkannt wird.
Kann man da noch irgendetwas an Daten retten? Ich meine mit vertretbarem Kostenaufwand?



_________________
Ungerechter Frieden ist besser als gerechter Krieg!
Offline
  Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PC fährt nicht hoch
BeitragVerfasst: Fr 2. Jun 2017, 11:45 
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 07.08.2008
Beiträge: 2470
Wohnort: Unimatrix Zero
Joe Black hat geschrieben:
Bin aber sicher, da die daran auch nicht erkannt wird.
Würde ich leider auch so unterschreiben... ;)
Joe Black hat geschrieben:
Kann man da noch irgendetwas an Daten retten? Ich meine mit vertretbarem Kostenaufwand?
Ja und nein. Die Daten sind auf den Speicherchips noch enthalten. Bei einem USB-Stick ist dies bspw. ein recht "einfacher" Chip. Der wird runter gelötet und in ein Lesegerät eingelegt = Erfolgsquote recht hoch, wenn der Chip nicht gerade zerbrochen ist oder ein Loch rein gebohrt wurde
Kostenpunkt meist 50,- bis 100,- €

Eine SSD ist zwar ähnlich, besteht aber aus mehreren Speicherchips in einem quasi RAID-Verbund. Da die Speicherchips nur eine bestimmte Anzahl an Schreibzyklen aushalten, wird von der Firmware der SSD bestimmt in welchem "Muster" die Chips beschrieben werden (also möglichst gleichmäßig verteilt). Dieser Vorgang ist nicht genormt und jeder Hersteller kocht da sein eigenes Süppchen. Einfach auslöten und einlesen ist so also schon mal nicht mehr möglich. Die SSD muss dazu mit den Speicherchips virtuell "nach gebaut" werden. Viel Aufwand = viel Geld...
Erfolgsquote recht hoch, realistische Preise ab 500,- € aufwärts.

Falls du im Inet günstigeres findest, bitte vorher genauestens informieren und lesen! Oftmals wird mit günstigen Preisen gelockt, der Hammer kommt dann erst später. Der Zeitaufwand ist nicht zu verachten und selbst günstige Stundensätze vorausgesetzt, muss sofort klar sein, für einen Fuffi oder Hunni ist das nicht zu leisten.



_________________
Offline
  Profil Website besuchen  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
 Seite 3 von 3 [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  

cron